Aktivreisen nach Italien

Italien gehört mit seinen facettenreichen Landschaften und den reizvollen Küsten zu den beliebtesten innereuropäischen Zielen für eine Aktivreise.

Aktivreisen Italien
Aktivreisen Italien - Mountainbiken in den Dolomiten

In Abhängigkeit von der Region und der Jahreszeit erwarten Sie in Italien zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Im Frühling und im Herbst zieht es Wanderer und Radfahrer in das Land, die zu Fuß oder mit dem Mountainbike die urwüchsigen Bergregionen in Südtirol, die sanft geschwungenen Hügellandschaften der Toskana oder die reizvollen Küstenabschnitte an der Adria und am Tyrrhenischen Meer erkunden. Für die Anreise wählen die meisten Aktivurlauber das Auto, denn die Anreise über den Brennerpass oder den Gotthard-Straßentunnel gestaltet sich bequem und geht vergleichsweise schnell. In Kampanien an der Amalfiküste werden in der Hauptsaison Wanderwochen angeboten. Unter Führung eines ortskundigen Guides erkunden Sie die reizvollen Küstenregionen und die artenreichen Naturparks im Landesinneren.

Während der Sommermonate haben Wassersportarten wie Tauchen, Segeln und Windsurfen Hochkonjunktur in Italien. An den Stränden der Adriaküste und der italienischen Riviera bieten Surfschulen Kurse in verschiedenen Schwierigkeitskategorien an. Auf Anhänger des Tauchsports warten vor der Küste Siziliens und Sardiniens farbenprächtige Unterwasserwelten. In Tauchschulen werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten und Tauchexkursionen organisiert. Bei der Anreise mit dem Auto ist der Transport der Wassersportausrüstung unproblematisch. Surfboards und Taucherausrüstung können bequem mit dem Dachgepäckträger transportiert werden und das eigene Fahrzeug garantiert während des Aufenthaltes jederzeit Mobilität. Aktivreisen Italien sind in jeder Jahreszeit beliebt.

Die Hochgebirgsregionen der Dolomiten sind ein bevorzugtes Ganzjahresziel für eine Aktivreise nach Italien. Rafting auf dem Fluss Eisack, Canyoning im Tauferer Ahrntal und Klettern im Naturpark Drei Zinnen gehören zu den populärsten Outdoor-Aktivitäten in den Sommermonaten. Im Winter laden perfekt präparierte Pisten in den Skigebieten in Südtirol und im Trentino zum Skifahren und Snowboarden ein. Ein außergewöhnliches Erlebnis ist darüber hinaus eine Vulkanwanderung am Vesuv bei Neapel oder am Ätna auf Sizilien. Besuchen sie die italienische Mittelmeerinsel im Rahmen einer Autoreise, erfolgt die Überfahrt vom Festland mit der Fähre.

TOP