Familienurlaub in Italien

Italien ist ein kinderfreundliches Land und vom Alpenhauptkamm in Südtirol bis zur Stiefelspitze in Kalabrien bieten sich Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Familienurlaub zu verbringen.

Familienurlaub Italien
Familienurlaub Italien - Badeurlaub auf Sardinien

Pizza Margarita, Spaghetti Bolognese und fruchtiges Gelati lassen die Herzen von Kindern höher schlagen und neben den kulinarischen Genüssen hat Italien eine Fülle an reizvollen Urlaubsregionen für einen Familienurlaub zu bieten. Im Sommer stehen die langen Sandstrände an der Mittelmeerküste im Mittelpunkt des touristischen Treibens. Zahlreiche Freizeitangebote erwarten Sie an den Stränden in Limone und Lungolago und der Freizeitpark Gardaland bei Castelnuovo sorgt mit zahlreichen Fahrgeschäften für stimmungsvolle Unterhaltung. Kilometerlange Sandstrände und reizvolle Badebuchten mit kristallklarem Wasser finden Sie darüber hinaus auf den italienischen Mittelmeerinseln Sardinien und Sizilien.

Die Nähe zu Deutschland und der damit verbundenen kurzen Anreise mit dem Auto macht den Gardasee zu einem beliebten Reiseziel für Familien. An eigens eingerichteten Stränden können die Kleinen im warmen Wasser planschen und gemeinsam mit ihren Eltern mit einem Tretboot am Ufer entlangschippern. Der Gardasee wird im Süden von der Region Venetien begrenzt, deren bedeutendste Attraktion die Lagunenstadt Venedig ist. Eine Gondelfahrt durch die schmalen Kanäle ist auch für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis in einem Familienurlaub in Italien.

Für einen Familienurlaub auf dem Bauernhof bieten sich die sanft gewellten Hügellandschaften der Toskana und die spektakulären Bergregionen der Südtiroler Dolomiten an. Mitten in unberührten Naturlandschaften gehen die Kinder auf Entdeckungstouren und nutzen gemeinsam mit den Eltern die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Auf mittelalterlichen Burgen finden im Sommer regelmäßig Ritterfestspiele und Führungen statt und auf Radtouren und Wanderungen erkunden Sie die Umgebung Ihres Urlaubsortes. Die Mehrzahl aller Urlauber entscheidet sich bei einem Familienurlaub in Italien für eine Autoreise. Im eigenen Pkw können Reiseutensilien, Bekleidung und Spielzeug problemlos verstaut und die Fahrt kann jederzeit für eine längere Rast unterbrochen werden. Die Anreise erfolgt über den Brennerpass in Österreich oder durch den Gotthard-Straßentunnel in der Schweiz.

TOP