Aktivreisen in die Niederlande

Wandern, Radfahren und zahlreiche Wassersportarten stehen bei einer Aktivreise in die Niederlande im Mittelpunkt.

Aktivreisen Niederlande
Aktivreisen Niederlande - Segeln auf dem Ijsselmeer

Die Niederlande grenzen im Nordwesten an Deutschland und sind durch die vergleichsweise kurzen Anfahrtswege und das umfangreiche Angebot an Outdoor-Aktivitäten ein populäres Reiseziel für Aktivurlauber. Die meisten Urlauber entscheiden sich für eine Autoreise in das deutsche Nachbarland.

Im Zentrum zahlreicher Aktivreisen in die Niederlande stehen die endlos langen Sandstrände an der Nordseeküste. In den Provinzen Zeeland sowie Nord- und Südholland ziehen sich hellsandige Strände kilometerweit an der Küste entlang. Neben ausgedehnten Strandwanderungen stehen zahlreiche Wassersportarten auf dem Programm von Aktivurlaubern. Wind- und Kitesurfen, Tauchausflüge, Beachvolleyball und Wattwanderungen gehören zu den bevorzugten Outdoor-Aktivitäten in den Sommermonaten. An einigen Strandabschnitten werden darüber hinaus kleine Katamarane und Kajaks vermietet, mit denen Sie die Küstenregionen von der Wasserseite aus erkunden.

In den Niederlanden erwartet Sie ein weitverzweigtes Radwegenetz, das thematisch in unterschiedliche Strecken gegliedert ist. Radfahren ist im deutschen Nachbarland ein Volkssport und Ausleihstationen für Trekking- und E-Bikes finden Sie in sämtlichen Ferienregionen im Landesinneren und an der Küste. Im Fahrradsattel erkunden Sie die ausgedehnten Dünenlandschaften im Norden und die Nationalparks des Landes. Wer sich für die Geschichte des niederländischen Königshauses interessiert, nutzt auf einer Aktivreise die Oranienroute für eine Entdeckungstour. Die Strecke kann mit dem Fahrrad oder mit dem Auto befahren werden und führt an historischen Schlössern und Burgen vorbei.

Zu den beliebtesten Wanderregionen in den Niederlanden zählen die östlichen Landesteile. Die Strecken in den Naturschutzgebieten und Nationalparks sind mit sechseckigen Schildern markiert und Routenbeschreibungen erhalten Sie in den Tourismusbüros. Neben Wanderern und Radfahrern kommen auch Anhänger des Golfsports in den Niederlanden auf ihre Kosten. Landschaftlich reizvolle Anlagen mit gepflegten Fairways und Greens befinden sich auf der Nordseeinsel Texel, in der Nähe der deutschen Grenze bei Nijmegen und in der Hügellandschaft von Limburg. Zum Abschlag laden insgesamt mehr als 50 Golfplätze im Land ein.

TOP