Familienurlaub in Polen

Breite Strände an der Ostseeküste, rund 1.000 Reiterhöfe im Binnenland und unberührte Naturlandschaften – in einem Familienurlaub in Polen lassen sich die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Erwachsenen hervorragend miteinander kombinieren.

Familienurlaub Polen
Familienurlaub Polen - Radtour bei Krakau

Polen bietet hervorragende Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Familienurlaub. Das östliche Nachbarland Deutschlands überzeugt mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Familien mit Kindern entscheiden sich mehrheitlich für die Anreise mit dem eigenen Pkw, da die breiten Sandstrände an der Ostseeküste und die Gebirgsregionen im Süden des Landes im Rahmen einer Autoreise vergleichsweise zügig zu erreichen sind. Darüber hinaus können Strandspielzeug sowie Wassersport- oder Wanderausrüstung bequem im eigenen Fahrzeug transportiert werden.

Im Sommer stehen die Strände an der 500 Kilometer langen Ostseeküste im Mittelpunkt eines Familienurlaubs in Polen. Schneeweiß leuchtet der Sand auf der Frischen Nehrung und der Strand fällt flach ins Meer ab. Die breitesten Strände erwarten Sie bei Swinemünde und auf der Insel Wollin werden die Strandabschnitte von bis zu 90 Meter hohen Steilklippen unterbrochen. Die überwachten Strände an der polnischen Ostsee überzeugen mit einer erstklassigen Infrastruktur. Strandkörbe und Sonnenschirme können vor Ort gemietet werden und Umkleidekabinen, Restaurants und Strandduschen stehen zur Verfügung. Ganz auf die jüngsten Strandbesucher hat sich das Seebad Ustka eingestellt. Dort gibt es einen Strandkindergarten und Kleinkinder erhalten auf Wunsch Identifikationsarmbänder.

Aquaparks und Spielplätze in Strandnähe sorgen in einem Familienurlaub in Polen für Abwechslung. In Hela lockt die Seehundstation mit einem Besuch und in Misdroy lohnt ein Besuch im Schmetterlingshaus, wo zahlreiche exotische Schmetterlingsarten beheimatet sind.

Rund 10.000 Bauernhöfe in Polen bieten Ferienwohnungen für Urlauber an. Dort verbringen Sie gemeinsam mit ihren Kindern einen naturnahen Urlaub mit zahlreichen Tieren. Besonders die jüngsten Feriengäste begleiten die Bauern mit Vorliebe in die Kuhställe und gehen den Gastgebern bei der Arbeit auf dem Bauernhof zur Hand. Oft erhalten die Feriengäste hofeigene Produkte wie Käse, Kuhmilch, selbst gebackenes Brot und Waldhonig zum Verzehr.

TOP