Aktivreisen in die Schweiz

Duftende Almwiesen, schroffe Berggipfel und rauschende Gebirgsbäche – die Schweiz ist ein erstklassiges Reiseziel für einen Aktivurlaub. Die Bergregionen laden zum Wandern, Klettern und Mountainbiken ein.

Aktivreisen Schweiz
Aktivreisen Schweiz - Wandern am St. Bernard Pass

Wandern und Klettern sind die bevorzugten Outdoor-Aktivitäten in den Sommermonaten. Mehr als 60.000 Kilometer markierte Wanderwege durchziehen die zerklüftete Bergwelt mit den mächtigen Viertausendern. Das Wahrzeichen des Landes ist das 4.478 Meter hohe Matterhorn mit dem charakteristischen Profil. Der Berg erhebt sich in den Walliser Alpen, die zu den reizvollsten Wander- und Kletterregionen im deutschen Nachbarland gehören. Auf Wanderungen in den Bergen öffnet sich der Blick auf eindrucksvolle Alpengipfel und unterwegs passieren Sie urige Almhütten, in denen Sie selbst gemachten Ziegenkäse und frisches Brot genießen. Und das alles erreichen Sie bequem per Autoreise in die Schweiz.

Eine sportliche Herausforderung auf einer Aktivreise in die Schweiz ist eine Canyoning-Tour unter Führung eines erfahrenen Bergspezialisten. Allein im Tessin befinden sich sieben Bergschluchten, wo diese Outdoor-Aktivität angeboten wird. Bekleidet mit einem schützenden Neoprenanzug springen Sie in eiskalte Wasserbecken, klettern an steilen Felswänden empor und rutschen durch ausgewaschene Bachbetten in die Tiefe. Ein außergewöhnliches Erlebnis auf einer Aktivreise in die Schweiz ist eine Raftingtour auf einem tosenden Wildwasserfluss. Die Kantone Graubünden und Berner Oberland sind die Hotspots für diese abenteuerlichen Fahrten mit dem Schlauchboot. Neben diesen Outdoor-Aktivitäten werden in der Zentralschweiz, bei Interlaken und am Vierwaldstättersee Tandemflüge mit dem Gleitschirm angeboten.

Die Nähe zu Deutschland macht die Schweiz zu einem hervorragenden Ziel für eine Autoreise. Die Anreise erfolgt entweder über die Autobahn A5, wo Sie hinter Basel den Beschilderungen in die Alpenregionen folgen, oder über die A96 im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz. Die Anreise mit dem eigenen Auto bringt einige Vorteile mit sich. Bequem können Sie große Gepäckstücke im Fahrzeug verstauen und die Wanderausrüstung findet jederzeit Platz im Pkw. Auf einer Aktivreise im Winter befördern Sie die Skier oder das Snowboard bequem mithilfe des Dachgepäckträgers. Insbesondere die Bewohner Süddeutschlands profitieren von kurzen Fahrzeiten in die Urlaubsregionen.

TOP