Flugreisen nach Marokko

Eine Flugreise ist die bequemste und komfortabelste Art für die Anreise nach Marokko. Die Flugzeit variiert in Abhängigkeit vom Abflughafen in Deutschland zwischen drei und vier Stunden.

Flugreisen Marokko
Flugreisen Marokko

Marokko ist mit seiner landschaftlichen Vielfalt, den bunten orientalischen Märkten, den reizvollen Oasen und herrlichen Sandstränden am Mittelmeer ein facettenreiches Reiseziel. Von einigen deutschen Flughäfen bestehen Direktverbindungen nach Tanger, Marrakesch, Agadir und Casablanca. Neben diesen für den Tourismus bedeutsamen Airports verfügt das nordafrikanische Land über neun weitere internationale Flughäfen, die von Europa aus teilweise von Billigfluglinien angesteuert werden. Der wichtigste Flughafen Marokkos ist Casablanca mit einem Passagieraufkommen von mehr als 7 Millionen Fluggästen im Jahr. Große Bedeutung für den Tourismus hat der internationale Flughafen von Agadir, an dem rund 1,4 Millionen Passagiere alljährlich abgefertigt werden.

Marokko wird von großen Luftfahrtgesellschaften wie der Lufthansa und verschiedenen Billigfluglinien angeflogen. Im Sommer erhöht sich die Zahl der Flugverbindungen von Deutschland aus aufgrund der zahlreichen Pauschalarrangements. Von Frankfurt/M. beträgt die Flugzeit nach Casablanca drei Stunden. Die marokkanische Fluggesellschaft Royal Air Maroc unterhält Fluglinien zu Zielen auf dem afrikanischen Kontinent und in den Mittleren Osten. Neben den Direktverbindungen nach Marokko bieten einige Reiseveranstalter auch Flugreisen mit Zwischenstopp in Amsterdam, Paris, Lissabon oder Brüssel an. Eine Flugreise nach Marokko ist auf jeden Fall erlebnisreich.

Für die Einreise nach Marokko benötigen EU-Bürger kein Visum. Zwingend vorgeschrieben ist jedoch der Reisepass, der zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate Gültigkeit besitzen muss. Der Aufenthalt in dem nordafrikanischen Land zu touristischen Zwecken ist auf 90 Tage begrenzt. Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht werden geahndet und können ein Strafrechtsverfahren nach sich ziehen. Bei der Ankunft am Flughafen wird der Reisepass mit einem Vermerk abgestempelt, aus dem das exakte Datum der Einreise hervorgeht. Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass. Im Rahmen eines Pauschalarrangements ist die Einreise in Einzelfällen mit dem Personalausweis möglich. Informationen zu den benötigten Reisedokumenten erteilt in diesem Fall der Reiseveranstalter.

Die landschaftliche Vielfalt und der kulturelle Reichtum Marokkos ziehen geschichtsinteressierte Urlauber und Badegäste gleichermaßen an. Lange Sandstrände ziehen sich am Atlantischen Ozean und am Mittelmeer entlang. Auf einer Rundreise durch Marokko lernen Sie die quirligen Städte in den Küstenregionen, blühende Oasen in der Sahara und pulsierende orientalische Märkte kennen. Auf einer Studienreise stehen die Geschichte des Landes und die zahlreichen Baudenkmäler im Vordergrund, während Sie ein Strandurlaub in den Badeort Saidia oder in die lang gezogene Bucht von Agadir führt.

Marokko hat eine Fülle an Sehenswürdigkeiten zu bieten, die an die jahrtausendealte Geschichte des Landes erinnern. Das älteste islamische Gotteshaus in Marokko ist die Koutoubia-Moschee in Marrakesch, die bereits im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Sehenswert sind in Marrakesch darüber hinaus der ehemalige Sultanspalast Palais el Badiî und die königliche Grabanlage mit den berühmten Saadier-Gräbern. Mit dem Lehmdorf Ait-Ben-Haddou befindet sich am Fuß des Atlas-Gebirges eine Attraktion der besonderen Art. In zahlreichen Hollywood-Spielfilmen diente das Dorf mit seinen rostroten Lehmhäusern bereits als Filmkulisse. Ein faszinierendes Wanderziel ist die Todra Gorge Schlucht im Atlasgebirge. Die beinahe senkrecht abfallenden Felswände besitzen eine Höhe von bis zu 300 Metern. Das turbulente Treiben auf einen orientalischen Basar erleben Sie auf dem Marktplatz Djemaa el Fna im Herzen von Marrakesch hautnah mit.

Zur Übersicht Flugreisen Afrika >>
Zur Übersicht Flugreisen >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP