Flugreisen nach Florida

Eine Flugreise nach Florida führt Sie in den südlichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Direktflüge in den US-amerikanischen Sunshine-State werden von drei deutschen Flughäfen angeboten.

Flugreisen Florida
Flugreisen Florida

Von Deutschland aus beträgt die Flugdauer nach Florida 10,5 Stunden. Direktflüge ohne Zwischenstopp werden von den internationalen Flughäfen in Berlin, Frankfurt/M. und Düsseldorf angeboten. Angeflogen werden die Airports in Miami und Orlando. Während die Millionenmetropole Miami von allen drei deutschen Flughäfen aus angesteuert wird, besteht nur von Frankfurt/M. aus eine Direktverbindung nach Orlando. Zusätzlich wird der internationale Flughafen von Miami von Basel aus angeflogen.

Von weiteren deutschen Flughäfen werden Verbindungen mit einem Zwischenstopp nach Florida angeboten. Unter anderen gehören Hamburg, Hannover, München, Leipzig und Stuttgart zu den Startflughäfen. Durch die zusätzliche Landung erhöht sich die Gesamtflugzeit in Abhängigkeit von der Flugroute auf 14-16 Stunden. Mit Zwischenstopp werden neben Miami und Orlando auch Fort Myers, Fort Lauderdale, Daytona Beach und Key West angeflogen.

Im Süden der USA dominiert subtropisches und tropisches Klima. Aus diesem Grund ist Florida ein populäres Ganzjahresreiseziel. Selbst im Winter besitzt der Golf von Mexiko noch Badetemperaturen und einem Aufenthalt an den breiten Sandstränden steht nichts im Wege. Während im äußersten Süden von Florida die Lufttemperaturen ganzjährig zum Baden einladen, kann es in den nördlichen Teilen im Winter deutlich kühler werden. Zahlreiche Europäer verbringen den Urlaub in Florida zwischen Dezember und April. In diesem Zeitraum fallen die geringsten Niederschlagsmengen und die Flüge sind günstiger als im Rest des Jahres. Die Hauptsaison fällt in den Zeitraum zwischen Mai und August. Die Wassertemperaturen im Golf von Mexiko erreichen Werte von bis zu 30 Grad und häufig ist es schwül-heiß. Die Nebensaison beginnt im September. Die Temperaturen sind erträglicher als in den Sommermonaten und in den Freizeitparks in Orlando beginnen die Vorbereitungen für die zahlreichen Halloween-Events im Oktober.

Die visafreie Einreise in die USA erfolgt ausschließlich mit einem maschinenlesbaren Reisepass und ist an einige Bedingungen geknüpft. Vor der Flugreise nach Florida müssen Sie sich im Rahmen des sogenannten "Visa Waiver" Programms um eine elektronische Einreiseerlaubnis bemühen. Diese trägt die Kurzbezeichnung ESTA und wird im Internet mit dem Ausfüllen eines entsprechenden Formulars beantragt. Da das Bewilligungsprozedere etwas Zeit in Anspruch nimmt, raten die US-Behörden, mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt die erforderlichen Unterlagen auszufüllen. Die Antwort erfolgt per E-Mail und die Bestätigung sollte ausgedruckt und auf der Flugreise nach Florida mitgeführt werden. Kinder dürfen nur visafrei einreisen, wenn der Kinderreisepass vor dem 26.10.2006 ausgestellt wurde und ein Lichtbild enthält.

In Florida erwarten Sie traumhafte Strände, schillernde Metropolen und spektakuläre Naturlandschaften. Südlich von Miami erstreckt sich mit den Everglades ein riesiges Feuchtgebiet, in dem Alligatoren, Schwarzbären und Salzwasserkrokodile beheimatet sind. Rosafarbene Flamingos und Ibisse bevölkern die dichten Mangrovensümpfe. Das Naturparadies entdecken Sie von der Wasserseite aus, wenn Sie an einer Fahrt mit dem Propellerboot teilnehmen. Karibische Träume erleben Sie auf der Koralleninsel Key West und in Fort Myers laden kilometerlange Sandstrände zu einem Bad in den Fluten des Golfes von Mexiko ein. Mit Orlando befindet sich ein touristisches Zentrum der USA in Florida. Rund 55 Millionen Besucher zählen die neun riesigen Themenparks, zu denen unter anderem das Disney World Resort, die Sea World Orlando und die Disney's Hollywood Studios gehören.

Zur Übersicht Flugreisen Amerika >>
Zur Übersicht Flugreisen >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP