Alaska Kreuzfahrt

Gewaltige Gletscher, spektakuläre Fjorde und vorbeiziehende Buckelwale – eine Alaska Kreuzfahrt ist ein grandioses Naturerlebnis im hohen Norden. Zwischen Ende Mai und Anfang September werden die Seereisen mit modernen Kreuzfahrtschiffen durchgeführt.

Alaska Kreuzfahrt
Alaska Kreuzfahrt - Blick auf den Hubbard Gletscher

Alaska Kreuzfahrten nehmen in den Hafenstädten Seattle, Vancouver oder Seward bei Anchorage ihren Anfang und folgen bis auf wenige Abweichungen der gleichen Route. Die Fahrt Richtung Norden geht an der kanadischen Küste entlang oder durch die Inside-Passage bis nach Alaska. Hoch im Norden ist die Natur urwüchsig und weite Landstriche sind bis heute nahezu unberührt. Dicht bewaldete Berge erheben sich auf dem Festland in Küstennähe. Winzige Sandstrände wechseln sich mit schroffen Felsklippen und tief eingeschnittenen Fjorden ab. Auf dem Wasser herrscht kaum Verkehr. Nur hin und wieder tuckert ein Fischkutter am mehr als 200 Meter langen Rumpf des Kreuzfahrtschiffes vorbei. Über den Bergen ziehen Seeadler ihre Kreise und mit etwas Glück entdecken Sie von der Reling aus die Wasserfontäne, die ein Buckelwal beim Auftauchen ausstößt.

Im Sommer sind die Tage in den nördlichen Breiten lang und die Sonne verschwindet erst in den späten Abendstunden hinter dem Horizont. Auf der Alaska Kreuzfahrt ziehen gewaltige Berggipfel an Ihnen vorbei, deren Gipfel hin und wieder von Nebel umhüllt sind. Die Natur läuft auf einer Kreuzfahrt im Nordpazifik dem Luxusleben an Bord den Rang ab. Angesichts der Erhabenheit majestätischer Berggipfel und eisblauer Gletscher rücken die Delikatessen in den Bordrestaurants in den Hintergrund. Solange das Tageslicht die Umgebung erhellt, zieht es die Reisenden an Deck und auf die Beobachtungspositionen hinter den riesigen Panoramafenstern. Hin und wieder steigt ein Buckelwal aus dem Wasser auf und zeitgleich klicken Hunderte Fotoapparate, um den Moment festzuhalten. Zahlreiche Siedlungen im nördlichsten US-Bundesstaat sind nicht über Straßen und Wege, sondern nur mit dem Wasserflugzeug zu erreichen. Eine Alaska Kreuzfahrt ist aus diesem Grund eine erstklassige Möglichkeit, sich der unberührten Wildnis zu nähern.

Ein obligatorischer Zwischenstopp wird auf jeder Alaska Kreuzfahrt an der Glacier Bay eingelegt. Ein überwältigendes Naturschauspiel bietet der mächtige Hubbard-Gletscher, dessen Zunge bis an die Meeresoberfläche herabreicht. Häufig kalbt der Gletscher und unter lautem Getöse brechen riesige Eisblöcke an der Gletscherzunge ab und treiben am Kreuzfahrtschiff vorbei auf das offene Meer. Auf einer Alaska Kreuzfahrt gibt es einige Haltepunkte, an denen Landausflüge möglich sind. Ein Zwischenziel ist die alte Goldgräberstadt Skagway, wo ein mehrstündiger Aufenthalt geplant ist. Zwischen tiefen Fjorden und mächtigen Gletschern liegen kleine Orte wie Ketchikan und Sitka, wo Ihnen ebenfalls Zeit für Landausflüge zur Verfügung steht. An die russische Vergangenheit Alaskas werden Sie in den Souvenirshops der kleinen Küstenorte erinnert. Bis 1867 gehörte der US-Bundesstaat zum russischen Zarenreich und in den Läden werden unter anderem ineinander geschachtelte Matrjoschka-Puppen verkauft.

Obwohl die überwältigende Natur auf einer Alaska Kreuzfahrt die Regie führt, locken die modernen Kreuzfahrtschiffe mit zahlreichen Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Großzügige Spa-Bereiche mit Sauna und Dampfbad sind ebenso vorhanden wie Beauty-Salons, Friseurgeschäfte und Shopping-Passagen. Die Sonnendecks sind mit Swimmingpool und Whirlpool ausgestattet und wer sich sportlich betätigen will, findet im Fitness-Center zahlreiche Geräte neuester Bauart. Zu den Sporteinrichtungen auf den Kreuzfahrtschiffen gehören darüber hinaus Basketball- und Volleyballfelder, Jogging-Areas und Tischtennisplatten. Es gibt eine Internet-Lounge, eine Bibliothek und ein Spielkasino.

Die Abendstunden stehen auf den Ozeanriesen ganz im Zeichen der Unterhaltung. In großen Veranstaltungssälen sind bunte Bühnenshows und künstlerische Darbietungen zu sehen und in der Diskothek können Tanzwillige bis in die frühen Morgenstunden feiern. Wer es ruhiger mag, lässt den Tag stilvoll in einer geschmackvoll eingerichteten Lounge-Bar ausklingen. Auf einer Alaska Kreuzfahrt stehen Ihnen komfortabel ausgestattete Kabinen unterschiedlicher Kategorien als Unterkunft zur Auswahl. Sie haben die Wahl zwischen Innen- und Außenkabinen, Balkonkabinen und Mini-Suiten. Sämtliche Unterkünfte verfügen über eine Klimaanlage, Fernseher, Kühlschrank, Safe und Telefon. Die Bäder sind mit Dusche und WC oder einer Badewanne ausgestattet.

Zur Übersicht Kreuzfahrten Amerika >>
Zur Übersicht Kreuzfahrten >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP