Flusskreuzfahrten

Flusskreuzfahrten in Europa führen auf bedeutenden Strömen durch abwechslungsreiche Kulturlandschaften. Die Reisenden genießen vom Sonnendeck der modernen Kreuzfahrtschiffe spektakuläre Aussichten auf reizvolle Uferregionen und erkunden im Rahmen von Landausflügen historische Städte und einzigartige Naturlandschaften.

Flusskreuzfahrten
Flusskreuzfahrten - auf der Rhône bei Avignon

Eine Flusskreuzfahrt in Europa ist von wechselvollen Eindrücken geprägt. An jedem Tag warten neue Reiseziele auf Entdeckung und unterwegs genießen Sie das gehobene Ambiente an Bord eines modernen Kreuzfahrtschiffes. Der abwechslungsreiche Reiseverlauf und die familiäre Atmosphäre an Bord machen den Reiz einer Flusskreuzfahrt aus. Die Schiffe gleichen schwimmenden Hotels und haben zahlreiche Annehmlichkeiten zu bieten. Im Gegensatz zu einem hochseetauglichen Kreuzfahrtschiff gibt es auf einem Flusskreuzfahrtschiff keine fensterlosen Innenkabinen. Bei den Unterkünften handelt es sich ausschließlich um Außenkabinen mit einer Belegung von 2-3 Personen, die gegen Aufpreis auch zur Alleinbenutzung gebucht werden können.

Auf Flusskreuzfahrten in Europa kommen moderne Kreuzfahrtschiffe zum Einsatz, die mit einer komfortablen Ausstattung und einer geschmackvollen Einrichtung überzeugen. Die Schiffe sind mit einem Bordrestaurant ausgestattet, in dem Sie gemeinsam mit den anderen Reisenden die Mahlzeiten einnehmen. Grundsätzlich ist im Reisepreis die Verpflegung im Rahmen einer Vollpension enthalten. Ein Salon mit Bibliothek und angeschlossener Bar befindet sich in der Regel in zentraler Lage. Der geräumige Aufenthaltsraum ist mit großen Panoramafenstern ausgestattet und lädt bei regnerischem Wetter zum Verweilen ein. Im oberen Bereich der Flusskreuzfahrtschiffe befindet sich das geräumige Sonnendeck mit Liegestühlen und Tischen. Bei sonnigem Wetter lassen Sie dort während der Fahrt die Seele baumeln und genießen den Blick auf die abwechslungsreichen Uferregionen.

Die Kabinen auf den Kreuzfahrtschiffen stehen in Bezug auf Komfort und Ausstattung einem Hotelzimmer nicht nach. Die Größe der Unterkünfte liegt mehrheitlich zwischen acht und zehn Quadratmetern. Sat-TV, Kabinensafe, Klimaanlage und Bordtelefon gehören zur Standardausstattung der Schiffe. Jede Kabine ist mit einem kleinen Bad mit Dusche und WC ausgestattet. Generell handelt es sich um Doppelkabinen, die gegen Aufpreis auch zur Alleinbenutzung zur Verfügung stehen. Die Anreise zum Startpunkt einer Flusskreuzfahrt erfolgt in der Regel in Eigenregie mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug. Bei einigen Reiseveranstaltern besteht die Möglichkeit, ein Anreisepaket für die Hin- und Rückreise optional hinzuzubuchen.

Jeder Fluss besticht mit einzigartigen Naturlandschaften und einem unverwechselbaren Charakter. In Deutschland zählen der Rhein und die Mosel zu den beliebtesten Reisezielen für Schiffsreisen. Flusskreuzfahrten auf dem Rhein nehmen meist in der Hafenstadt Rotterdam oder in der Millionenmetropole Köln ihren Anfang. Sie führen flussaufwärts bis zum Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz und passieren mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal eine uralte Kulturlandschaft von faszinierender Schönheit. Auf der Flusskreuzfahrt kommen Sie am weltberühmten Felsen der Loreley vorbei, durchqueren das Rheinische Schiefergebirge mit seinen zahlreichen Burgen und Schlössern und legen in der Stadt Straßburg auf der französischen Rheinseite einen Zwischenstopp ein.

An grünen Weinterrassen und malerischen Winzerdörfern führt eine Mosel Kreuzfahrt vorbei. Startpunkt ist die Stadt Koblenz, wo der Fluss am Deutschen Eck in den Rhein mündet. Unter zahlreichen Windungen schlängelt sich die Mosel bis Trier durch ihr reizvolles Flusstal. Es besteht die Möglichkeit, in der charmanten Fachwerkstadt Cochem an einer Weinprobe teilzunehmen und die mittelalterliche Reichsburg zu besichtigen, die sich hoch über der Mosel auf einem Felsplateau erhebt. Eine geführte Stadtbesichtigung durch Trier ist Bestandteil der meisten Flusskreuzfahrten auf der Mosel. Nachdem die luxemburgische Grenze überquert wurde, stehen häufig Zwischenstopps in der Winzerstadt Schengen und in der französischen Stadt Metz auf dem Programm. Mosel Kreuzfahrten können hervorragend mit einer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein kombiniert werden. Entweder besteigen Sie in Koblenz ein neues Kreuzfahrtschiff oder Sie nutzen die Kombiangebote verschiedener Reiseveranstalter, die beide Flusskreuzfahrten im Paket anbieten.

Außergewöhnliche Landschaftseindrücke und Besichtigungstouren erwarten Sie auf einer Donau Flusskreuzfahrt. Der mächtige Strom entspringt im Schwarzwald und mündet nach einer Strecke von rund 2.860 Kilometern in das Schwarze Meer. Ausgangspunkt der meisten Flusskreuzfahrten ist die Dreiflüssestadt Passau an der österreichischen Grenze. Auf der Schiffsreise durchqueren Sie die malerische Landschaftsregion der Wachau in Oberösterreich und statten dem imposanten Barockkloster Melk einen Besuch ab. Im weiteren Verlauf legen Sie Zwischenstopps in der österreichischen Hauptstadt Wien, in der slowakischen Stadt Bratislava und in Budapest ein, bevor Sie auf dem gleichen Weg die Rückreise stromaufwärts antreten. Tiefe Felsschluchten, grüne Berghänge und artenreiche Flussniederungen passieren Sie auf einer Donau Kreuzfahrt, die Sie von der ungarischen Hauptstadt bis in das Donaudelta am Schwarzen Meer führt. Diese Schiffsreise ist von wechselvollen Eindrücken in den Ländern Ungarn, Serbien, Rumänien und Bulgarien geprägt und erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Wochen.

Zu den beliebtesten Flusskreuzfahrten im deutschen Nachbarland Frankreich gehört eine Schiffsreise auf der Rhône. Die einwöchige Reise nimmt in der Stadt Lyon ihren Anfang, wo die Rhône und die Saône zusammenfließen. Sie lernen den kulturellen Reichtum der Städte Avignon und Arles kennen und passieren blühende Sonnenblumen- und Lavendelfelder. Die farbenfrohen Landschaften der Camargue inspirierten bereits Vincent van Gogh zu zahlreichen Kunstwerken und in der Provence ziehen mediterrane Hügellandschaften und malerische Flussdörfer an Ihnen vorbei. Die Anreise zum Startpunkt ist auf Rhône Flusskreuzfahrten Bestandteil des Komplettpreises, sofern die Schiffsreise bei einem Reiseveranstalter gebucht wurde.

TOP