Rundreisen in Südafrika

Spektakuläre Küstenregionen, artenreiche Naturreservate und kosmopolitische Metropolen besuchen Sie im Rahmen einer Rundreise durch Südafrika.

Rundreise Südafrika
Rundreise Südafrika - Camps Bay

Eine Rundreise durch Südafrika ist geprägt von vielfältigen Eindrücken und führt Sie in den äußersten Süden des afrikanischen Kontinents, wo der Atlantische und der Indische Ozean aufeinandertreffen. Auf dieser Reise besuchen Sie mit dem Krüger Nationalpark das größte Wildschutzreservat Afrikas, tauchen in das pulsierende Leben auf den Straßen von Kapstadt ein und lernen mit Johannesburg die bevölkerungsreichste Metropole des Landes kennen. Auf einer Safari beobachten Sie Elefanten, Nashörner und Antilopen in ihrem natürlichen Lebensraum und unternehmen einen Ausflug auf der berühmten Garden Route, die im Süden des Landes am Indischen Ozean entlangführt. Die landschaftliche Vielfalt des Landes entdecken Sie entweder gemeinsam mit anderen Teilnehmern auf einer organisierten Busrundreise oder auf eigene Faust im Rahmen einer Rundreise mit dem Mietwagen.

Die meisten organisierten Busrundreisen in Südafrika erstrecken sich über einen Zeitraum von 12-15 Tagen und werden mit modernen Reisebussen durchgeführt, die über eine Klimaanlage und ein Bord-WC verfügen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, an einer kürzeren Safari-Rundreise teilzunehmen, auf der Sie die Tierwelt des Krüger Nationalparks auf Ausflügen mit geländegängigen Fahrzeugen kennenlernen. Bei diesen Rundreisen ist die Teilnehmeranzahl begrenzt und als Transportmittel stehen Minibusse zur Verfügung. Oft werden reizvolle Landstriche und private Naturreservate abseits der touristischen Routen angefahren.

Mehrheitlich nehmen Südafrika Rundreisen in Johannesburg oder Kapstadt ihren Anfang. Für die Anreise nutzen Sie einen Linien- oder Charterflug von Europa aus. Bei zahlreichen Reiseveranstaltern ist der Hin- und Rückflug im Gesamtpaket eingeschlossen. Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen werden Sie von einer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung begrüßt und erhalten Informationen zum weiteren Verlauf der Reise. Die Reiseleitung begleitet Sie während der gesamten Rundreise und steht Ihnen als Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Die meisten Reisen dieser Art werden zwischen Februar und Oktober angeboten. Die Eintrittsgebühren, die beim Besuch der südafrikanischen Nationalparks anfallen, sind grundsätzlich im Komplettpreis für die Rundreise enthalten. Eine Ausnahme bilden Unternehmungen, die Sie in der Ihnen zur Verfügung stehenden freien Zeit durchführen und die nicht Bestandteil der Reiseplanung sind.

Rundreise Südafrika
Rundreise Südafrika - auf Safari

Eine Südafrika Rundreise ist eine Mischung aus Abenteuer, Naturgenuss und Sightseeing-Tour. In den Städten übernachten Sie in Mittelklassehotels mit landestypischer Ausstattung. Die Zimmer verfügen generell über ein Bad mit Dusche und WC, Klimaanlage und Fernseher. Während der mehrtägigen Ausflüge in den Krüger Nationalpark übernachten Sie in einer Lodge mitten im Naturreservat. Die Anlagen sind komfortabel ausgestattet und als Unterbringungsmöglichkeit stehen Bungalows zur Verfügung. Nicht selten befindet sich ein Pool im Zentrum der Anlage. Südafrikanische Lodges befinden sich in der Nähe von Wasserstellen, die von den Tieren der Savanne in der Dämmerung zur Wasseraufnahme aufgesucht werden. Sie können die Bewohner des Nationalparks von bestimmten Beobachtungspunkten betrachten und Gnus, Zebras, Giraffen und Antilopen aus kurzer Entfernung bewundern.

Die Preise für ein Komplettpaket beziehen sich immer auf die Unterbringung im Doppelzimmer bei einer Belegung mit zwei Personen. Alleinreisende haben die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis ein Einzelzimmer zu buchen. Die Preise für diesen Service geben die Reiseveranstalter in den Reisebeschreibungen an. Die Benutzung der Wellness-, Sport- und Freizeiteinrichtungen in den Hotels ist teilweise gebührenpflichtig. Während einer organisierten Südafrika Rundreise werden Sie generell im Rahmen eines Halbpension-Arrangements versorgt, das aus dem morgendlichen Frühstück und einer warmen Abendmahlzeit besteht. Einige Reiseveranstalter bieten auch eine Vollverpflegung während der Reise an. Insbesondere auf den Safaris in den Nationalparks ist diese Option ein Vorteil, da in den Wildschutzgebieten keine Einkaufsmöglichkeiten vorhanden sind.

Mit einem Mietwagen erkunden Sie Südafrika flexibel und unabhängig auf eigene Faust. Verleihstationen finden Sie an den internationalen Flughäfen des Landes. Das Straßennetz ist gut ausgebaut und Tankstellen sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Je nach Interessenslage und persönlichen Vorlieben entscheiden Sie sich für eine Südafrika Rundreise in den Winter- oder Sommermonaten. Der Winter dauert auf der Südhalbkugel der Erde von Juni bis September und ist hervorragend für Safaris und Wanderungen in den Nationalparks geeignet. Eine farbenfrohe Blütenpracht erwartet Sie im Frühjahr in den endlosen Weiten der südafrikanischen Savanne und der Sommer ist bestens für eine Rundreise auf der Garden Route im Süden des Landes geeignet. In der warmen Jahreszeit locken zahlreiche Badebuchten und endlose Strände am Indischen Ozean mit einer erfrischenden Abkühlung. In Südafrika herrscht Linksverkehr, der zu Beginn der Rundreise mit dem Mietwagen gewöhnungsbedürftig ist. Ein geländegängiges Fahrzeug benötigen Sie nur, wenn Sie individuelle Ausflüge in das Buschland planen.

Ein fester Bestandteil aller Busrundreisen in Südafrika sind Stadtbesichtigungen in Johannesburg und Kapstadt. Johannesburg ist mit rund vier Millionen Einwohnern die größte Stadt Südafrikas und bekannt für die zahlreichen Townships, die zur Zeit der Apartheid-Politik eingerichtet wurden. Rund 50 Kilometer nördlich von der Metropole liegt die Hauptstadt Pretoria, die mit ihren zahlreichen Parks und Grünflächen ein Touristenmagnet im Zentrum des Landes ist. Aufgrund der großen Entfernung zu den südlichen Regionen des afrikanischen Landes erfolgt bei zahlreichen Südafrika Rundreisen der Transfer von Johannesburg nach Kapstadt über einen Inlandsflug. Eindrucksvolles Wahrzeichen von Kapstadt ist der mächtige Tafelberg an der Küste des Atlantischen Ozeans, von dem Sie einen fantastischen Blick auf das Kap der Guten Hoffnung haben.

Die Garden Route im Süden Südafrikas gehört zu den bekanntesten und reizvollsten Küstenstraßen der Welt. Einige Reiseveranstalter bieten eine Kombinationsreise an, bei der eine Fahrt auf der Garden Route und Safaris im Krüger Nationalpark auf dem Programm stehen. Sie legen Zwischenstopps an goldgelben Sandstränden, in lebendigen Küstenstädtchen und an spektakulären Steilküsten ein. Wanderungen führen durch das Dickicht tiefer Urwälder im Tsitsikamma National Park und in Plettenberg Bay schauen Sie den Surfern bei ihren waghalsigen Manövern auf hohen Wellenbergen zu. Mit einem Abstecher nach Stellenbosch unternehmen Sie auf Ihrer Südafrika Rundreise einen Ausflug in das älteste Weinanbaugebiet des Landes. Der Ort liegt rund 50 Kilometer von Kapstadt entfernt und ist umgeben von grünen Hügeln. Die Gründung erfolgte im Jahr 1679 und das historische Stadtzentrum wird von zahlreichen Bauwerken im Kolonialstil geprägt. Mehr als 120 Weingüter liegen in der Umgebung von Stellenbosch und auf einigen Busrundreisen legen Sie dort einen Zwischenstopp ein, um an einer Weinverkostung teilzunehmen. Auf einer individuellen Tour haben Sie die Wahl zwischen zahlreichen Hotels, Bed & Breakfast Unterkünften und familiär geführten Pensionen als Übernachtungsmöglichkeit in der Weinregion.

Zur Übersicht Rundreisen Afrika >>
Zur Übersicht Rundreisen >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP