Rundreisen im Süden der USA

Im Süden der USA erwartet Sie auf einer Rundreise das klassische Südstaatenflair mit Baumwollplantagen, viktorianischen Villen und Country-Musik. Sie besuchen mit New Orleans die Wiege der Jazz-Musik, wandeln in Memphis auf den Spuren von Elvis Presley und statten der Country-Hauptstadt Nashville im US-Bundesstaat Tennessee einen Besuch ab.

Rundreise USA Süden
Rundreise USA Süden - Florida

Der historische Süden der Vereinigten Staaten empfängt Sie langen Sandstränden am Golf von Mexiko, facettenreichen Städten und fantastischen Naturlandschaften. Traditionelles Südstaatenambiente erwartet Sie in den Städten Charleston und Savannah, die einst ein Zentrum des amerikanischen Baumwollhandels waren. Ein Kontrastprogramm zu der beschaulichen Idylle in diesen Städten bietet der Bundesstaat Florida mit der schillernden Hafenmetropole Miami. Mit Atlanta besuchen Sie die Heimat von Coca Cola und des US-amerikanischen Bürgerrechtlers Martin Luther King und in Orlando tauchen Sie in den mehr als 50 Vergnügungsparks in die Welt von Mickey Mouse und Co. ein. Eine Rundreise durch den Süden der USA hält für jeden Anspruch und jedes Interessensgebiet die passenden Angebote bereit.

Sie haben die Wahl zwischen einer organisierten Busrundreise durch die US-amerikanischen Südstaaten und einer Entdeckungsreise mit dem Mietwagen, die Sie auf eigene Faust planen und organisieren. Mehrere Reiseveranstalter haben organisierte USA Rundreisen durch die Südstaaten im Portfolio. Auf diesen Touren müssen Sie sich um die Organisation der Reise keine Gedanken machen, denn die Buchung der Übernachtungsgelegenheiten, den Transfer zu den Attraktionen und die Routenplanung übernimmt die Reiseagentur. Stadtrundfahrten mit einem klimatisierten Reisebus in den Südstaaten-Metropolen Atlanta, Memphis, Savannah und Nashville sind Bestandteil der meisten organisierten Rundreisen. Zu den Highlights gehört ein Bummel durch das lebhafte French Quarter in New Orleans, wo aus unzähligen Bars und Kneipen karibische Rhythmen und Jazz-Musik bis auf die Straße dringen.

Der Linienflug von einem europäischen Flughafen ist auf einer organisierten Rundreise durch den Süden der USA in der Regel im Reisepreis enthalten. In Abhängigkeit von der Tourenplanung beginnt Ihre Rundreise in Atlanta, New Orleans oder Miami. Eine deutschsprachige Reiseleitung nimmt Sie nach Ihrer Ankunft am Airport in Empfang und unterrichtet Sie über den weiteren Reiseverlauf. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel mit einem bereitstehenden Reisebus. Eine Stadtrundfahrt steht bei den meisten Rundreisen am Vormittag des folgenden Tages auf dem Programm. Am Nachmittag bleibt Ihnen meist Zeit, die amerikanischen Städte auf eigene Faust zu erkunden und die Sightseeing-Tour mit einem Einkaufsbummel zu verbinden.

Rundreise USA Süden
Rundreise USA Süden - Florida, Sanibel Island

Rundreisen durch die US-amerikanischen Südstaaten werden mit voll klimatisierten Reisebussen durchgeführt und erstrecken sich über einen Zeitraum zwischen 13 und 18 Tagen. Im Rahmen dieser mehrwöchigen Tour lernen Sie die bedeutendsten landschaftlichen und kulturellen Attraktionen im Süden der Vereinigten Staaten kennen. Eintrittsgelder für Museen und kulturelle Einrichtungen sind bereits im Reisepreis eingeschlossen. Lediglich Ausflüge, die in einigen Städten optional angeboten werden, werden bei Ihrer Teilnahme gesondert berechnet. Auf der Mehrzahl aller Rundreisen ist ein typisch amerikanisches Frühstück im Paketpreis enthalten. In Einzelfällen bieten Reiseveranstalter auch die Verpflegung im Rahmen einer Halbpension an.

Während der gesamten USA Busrundreise durch die Südstaaten werden Sie von einer deutschsprachigen Reiseleitung begleitet, die Sie mit spannenden Details zu den Musikmetropolen und zur Geschichte des Landes versorgt. Darüber steht Ihnen die Reiseleitung als Ansprechpartner zu sämtlichen Fragen rund um den Reiseverlauf, die Highlights der Tour und zu organisatorischen Abläufen zur Verfügung. Auf den Stadtrundfahrten werden Erklärungen zu den einzelnen Stadtvierteln und Baudenkmälern abgegeben und Sie erhalten nützliche Tipps und Hinweise für einen Stadtbummel. Die Unterbringung während einer Rundreise mit dem Reisebus erfolgt in amerikanischen Mittelklassehotels, deren Zimmer mit Klimaanlage, Fernseher und einem Bad ausgestattet sind. Angeschlossene Freizeiteinrichtungen können Sie meist gegen eine Gebühr benutzen. Teilweise gehört ein Restaurant zum Hotelbetrieb, wo Sie die abendliche Mahlzeit einnehmen können. Der Komplettpreis für eine Rundreise durch den Süden der USA bezieht sich grundsätzlich auf die Unterbringung im Doppelzimmer. Alleinreisende haben die Möglichkeit, vor Reiseantritt ein Einzelzimmer über den Reiseveranstalter zu buchen. In der Regel wird dafür ein Aufpreis berechnet.

Viele Urlauber ziehen eine selbst organisierte Rundreise mit dem Mietwagen einer organisierten Tour durch die amerikanischen Südstaaten vor. Diese Reiseart verspricht ein Höchstmaß an Flexibilität und lässt Ihnen genügend Spielraum zur Planung eigener Aktivitäten. Für eine Mietwagen-Rundreise sollten Sie einen Zeitraum von mindestens drei Wochen einplanen, wenn Sie sich die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieser Region nicht entgehen lassen wollen. Als Übernachtungsmöglichkeiten bieten sich Hotels, Bed & Breakfast Pensionen und Motels an den Ausfallstraßen an. In der Nebensaison ist einer vorherige Buchung der Unterkünfte in den meisten Städten und Regionen nicht erforderlich. Zu Kapazitätsengpässen kann es hin und wieder in den klassischen Urlaubszentren am Golf von Mexiko und in der Jazz-Metropole New Orleans kommen.

Auf einer in Eigenregie organisierten Rundreise durch die Südstaaten der USA sind Sie flexibel in der Routenplanung und in der Zeiteinteilung. Sie entscheiden selbst, ob Sie mehr Zeit in den Musikstädten Nashville, Memphis oder New Orleans verbringen oder den Aufenthalt an den Stränden von Miami oder Atlanta ausdehnen. Eine gewisse Aufenthaltsdauer sollten Sie in der altehrwürdigen Stadt Savannah im US-Bundesstaat Georgia einplanen, die für viele Besucher zu den schönsten Städten im Süden der Vereinigten Staaten gehört. Die ehemalige britische Kolonialstadt war im 18. Jahrhundert ein Zentrum des Baumwollhandels und diente in zahlreichen Hollywood-Produktionen als Hintergrundkulisse. Historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert reihen sich in den Straßen der Altstadt aneinander und zahlreiche aufwendig gestaltete Parks und Grünanlagen verleihen Savannah einen unverwechselbaren Charme.

In Florida gehört neben der Glitzermetropole Miami und der Vergnügungshauptstadt Orlando die fantastische Naturlandschaft der Everglades zu den wichtigsten Attraktionen. Die ausgedehnten Feuchtgebiete im Süden des US-Bundesstaates sind ein ausgewiesener Nationalpark und wurden von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen. Unzählige Alligatoren bevölkern die flachen Sumpfgebiete und in den trockenen Bereichen leben Schwarzbären, Pumas und Waschbären. Unterbrechen Sie Ihre USA Rundreise in den Everglades für eine Fahrt mit dem Propellerboot und entdecken Sie die faszinierende Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in den Sumpflandschaften. Anhänger der Jazz- und Countrymusik werden von der abwechslungsreichen Musikszene in Nashville und New Orleans begeistert sein. Ein Besuch in Memphis ist hingegen für alle Fans des Blues und des Rock ’n’ Roll ein Highlight auf der Rundreise mit dem Mietwagen. In der Stadt befindet sich mit Graceland das Anwesen, das der Rock ’n’ Roll Ikone Elvis Presley bis zu seinem Tod im Jahr 1977 als Wohnsitz diente. Heute können die Graceland-Villa und das Anwesen im Rahmen einer Tour mit dem Audio-Guide besichtigt werden.

Zur Übersicht Rundreisen Nordamerika >>
Zur Übersicht Rundreisen >>
Zur Startseite Reiselexikon >>

TOP